Esra
1074 
18
Und sie stellten die Priester
in ihre Klassen und die Leviten
in ihre Abteilungen zum Dienste
Gottes in Jerusalem, nach der
Vorschrift des Buches Moses.
19
Und die Kinder der Wegfüh-
rung feierten das Passah am
vierzehnten Tage des ersten
Monats.
20
Denn die Priester und die
Leviten hatten sich gereinigt
wie ein Mann; sie waren alle
rein. Und sie schlachteten das
Passah für alle Kinder der
Wegführung und für ihre Brü-
der, die Priester, und für sich
selbst.
21
Und die Kinder Israel, wel-
che aus der Wegführung zu-
rückgekehrt waren, und ein je-
der, der sich von der Unreinig-
keit der Nationen des Landes
zu ihnen abgesondert hatte,
um Jehova, den Gott Israels,
zu suchen, aßen das Passah.
22
Und sie feierten das Fest
der ungesäuerten Brote sieben
Tage mit Freuden; denn Jeho-
va hatte ihnen Freude gegeben
und ihnen das Herz des Königs
von Assyrien zugewandt, so
daß er ihre Hände stärkte in
dem Werke des Hauses Gottes,
des Gottes Israels.
7
kapitel
1
Und nach diesen Begeben-
heiten, unter der Regierung Ar-
tasastas, des Königs von Persi-
en, zog Esra, der Sohn Serajas,
des Sohnes Asarjas, des Soh-
nes Hilkijas,
2
des Sohnes Schallums, des
Sohnes Zadoks, des Sohnes
Ahitubs,
3
des Sohnes Amarjas, des
Sohnes Asarjas, des Sohnes
Merajoths,
4
des Sohnes Serachjas, des
Sohnes Ussis, des Sohnes Buk-
kis,
5
des Sohnes Abischuas, des
Sohnes Pinehas', des Sohnes
Eleasars, des Sohnes Aarons,
des Hauptpriesters-
6
dieser Esra zog herauf von
Babel; und er war ein kundiger
Schriftgelehrter in dem Gesetz
Moses, welches Jehova, der
Gott Israels, gegeben hatte.
Und weil die Hand Jehovas,
seines Gottes, über ihm war,
gab ihm der König all sein Be-
gehr.
7
Und es zog mit ihm eine