Psalm
1236 
30
Der Mund des Gerechten
spricht Weisheit aus, und seine
Zunge redet das Recht;
31
das Gesetz seines Gottes
ist in seinem Herzen, seine
Schritte werden nicht wanken.
32
Der Gesetzlose lauert auf
den Gerechten und sucht ihn
zu töten;
33
Jehova wird ihn nicht in
seiner Hand lassen, und ihn
nicht verdammen, wenn er ge-
richtet wird.
34
Harre auf Jehova und be-
wahre seinen Weg, und er wird
dich erhöhen, das Land zu be-
sitzen. Wenn die Gesetzlosen
ausgerottet werden, wirst du
zusehen.
35
Ich habe einen Gesetzlosen
gesehen, der gewaltig war, und
der sich ausbreitete wie ein
nicht verpflanzter grüner Baum;
36
und man ging vorbei, und
siehe, er war nicht mehr; und
ich suchte ihn, und er ward
nicht gefunden.
37
Achte auf den Unsträflichen
und sieh auf den Aufrichtigen;
denn für den Mann des Frie-
dens gibt es eine Zukunft.
38
Die Übertreter aber werden
vertilgt allesamt, es wird ab-
geschnitten die Zukunft der
Gesetzlosen.
39
Aber die Rettung der Ge-
rechten ist von Jehova, der ih-
re Stärke ist zur Zeit der Bed-
rängnis;
40
und Jehova wird ihnen hel-
fen und sie erretten; er wird
sie erretten von den Gesetzlo-
sen und ihnen Rettung ver-
schaffen, denn sie trauen auf
ihn.
38
kapitel
1
Ein Psalm von David zum
Gedächtnis. Jehova, strafe mich
nicht in deinem Zorn, noch
züchtige mich in deinem
Grimm!
2
Denn deine Pfeile sind in
mich eingedrungen, und deine
Hand hat sich auf mich herab-
gesenkt.
3
Nichts Heiles ist an meinem
Fleische wegen deines Zürnens,
kein Frieden in meinen Gebei-
nen wegen meiner Sünde.
4
Denn meine Ungerechtigkei-
ten sind über mein Haupt ge-
gangen, wie eine schwere Last
sind sie zu schwer für mich.
5
Es stinken, es eitern meine