Psalm
1259 
men besingen immerdar, indem
ich meine Gelübde bezahle Tag
für Tag.
62
kapitel
1
Dem Vorsänger; für Jedut-
hun. Ein Psalm von David. Nur
auf Gott vertraut still meine
Seele, von ihm kommt meine
Rettung.
2
Nur er ist mein Fels und
meine Rettung, meine hohe
Feste; ich werde nicht viel
wanken.
3
Bis wann wollt ihr gegen ei-
nen Mann anstürmen, ihr alle
ihn niederreißen wie eine über-
hängende Wand, eine anges-
toßene Mauer?
4
Sie ratschlagen nur, ihn von
seiner Höhe zu stoßen; sie ha-
ben Wohlgefallen an der Lüge;
mit ihrem Munde segnen sie,
und in ihrem Innern fluchen
sie. (Sela.)
5
Nur auf Gott vertraue still
meine Seele! Denn von ihm
kommt meine Erwartung.
6
Nur er ist mein Fels und
meine Rettung, meine hohe
Feste; ich werde nicht wanken.
7
Auf Gott ruht mein Heil und
meine Herrlichkeit; der Fels
meiner Stärke, meine Zuflucht,
ist in Gott.
8
Vertrauet auf ihn allezeit, o
Volk! Schüttet vor ihm aus
euer Herz! Gott ist unsere Zuf-
lucht. (Sela.)
9
Nur Eitelkeit sind die Men-
schensöhne, Lüge die Männer-
söhne. Auf der Waagschale
steigen sie empor, sie sind al-
lesamt leichter als ein Hauch.
10
Vertrauet nicht auf Erpres-
sung, und setzet nicht eitle
Hoffnung auf Raub; wenn der
Reichtum wächst, so setzet
euer Herz nicht darauf!
11
Einmal hat Gott geredet,
zweimal habe ich dieses ge-
hört, daß die Stärke Gottes sei.
12
Und dein, o Herr, ist die
Güte; denn du, du vergiltst ei-
nem jeden nach seinem Werke.
63
kapitel
1
Ein Psalm von David, als er
in der Wüste Juda war. Gott,
du bist mein Gott! Frühe suche
ich dich. Es dürstet nach dir
meine Seele, nach dir
schmachtet mein Fleisch in ei-
nem dürren und lechzenden