Psalm
1266 
deinen Heiligtümern her; der
Gott Israels, er ist es, der
Stärke und Kraft gibt dem Vol-
ke. Gepriesen sei Gott!
69
kapitel
1
Dem Vorsänger, nach Scho-
schannim. Von David. Rette
mich, o Gott! Denn die Wasser
sind bis an die Seele gekom-
men.
2
Ich bin versunken in tiefen
Schlamm, und kein Grund ist
da; in Wassertiefen bin ich ge-
kommen, und die Flut über-
strömt mich.
3
Ich bin müde vom Rufen,
entzündet ist meine Kehle;
meine Augen schwinden hin,
harrend auf meinen Gott.
4
Mehr als die Haare meines
Hauptes sind derer, die ohne
Ursache mich hassen; mächtig
sind meine Vertilger, die ohne
Grund mir feind sind; was ich
nicht geraubt habe, muß ich
alsdann erstatten.
5
Du, o Gott, weißt um meine
Torheit, und meine Vergehun-
gen sind dir nicht verborgen.
6
Laß nicht durch mich be-
schämt werden, die auf dich
harren, Herr, Jehova der Heer-
scharen! Laß nicht durch mich
zu Schanden werden, die dich
suchen, Gott Israels!
7
Denn deinetwegen trage ich
Hohn, hat Schande bedeckt
mein Antlitz.
8
Entfremdet bin ich meinen
Brüdern, und ein Fremdling ge-
worden den Söhnen meiner
Mutter.
9
Denn der Eifer um dein Haus
hat mich verzehrt, und die
Schmähungen derer, die dich
schmähen, sind auf mich gefal-
len.
10
Als ich weinte, und meine
Seele im Fasten war, da wurde
es mir zu Schmähungen;
11
als ich mich in Sacktuch
kleidete, da ward ich ihnen
zum Sprichwort.
12
Die im Tore sitzen, reden
über mich, und ich bin das
Saitenspiel der Zecher.
13
Ich aber, mein Gebet ist zu
dir, Jehova, zur Zeit der An-
nehmung. O Gott, nach der
Größe deiner Güte, erhöre mich
nach der Wahrheit deines
Heils!
14
Ziehe mich heraus aus dem
Schlamm, daß ich nicht versin-