Psalm
1308 
nahmen sie in Besitz;
45
damit sie seine Satzungen
beobachteten und seine Geset-
ze bewahrten. Lobet Jehova!
106
kapitel
1
Lobet Jehova! Preiset Jeho-
va! Denn er ist gut, denn seine
Güte währt ewiglich.
2
Wer wird aussprechen die
Machttaten Gottes, hören las-
sen all sein Lob?
3
Glückselig die das Recht be-
wahren, der Gerechtigkeit übt
zu aller Zeit!
4
Gedenke meiner, Jehova, mit
der Gunst gegen dein Volk;
suche mich heim mit deiner
Rettung!
5
Daß ich anschaue die Wohl-
fahrt deiner Auserwählten, mich
erfreue an der Freude deiner
Nation, mich rühme mit deinem
Erbteil.
6
Wir haben gesündigt samt
unseren Vätern, haben unrecht
getan, haben gesetzlos gehan-
delt.
7
Unsere Väter in Ägypten
beachteten nicht deine Wun-
dertaten, gedachten nicht der
Menge deiner Gütigkeiten und
waren widerspenstig am Meere,
beim Schilfmeere.
8
Aber er rettete sie um sei-
nes Namens willen, um kundzu-
tun seine Macht.
9
Und er schalt das Schilf-
meer, und es ward trocken;
und er ließ sie durch die Tie-
fen gehen wie durch eine Wüs-
te.
10
Und er rettete sie aus der
Hand des Hassers, und erlöste
sie aus der Hand des Feindes.
11
Und die Wasser bedeckten
ihre Bedränger, nicht einer von
ihnen blieb übrig.
12
Da glaubten sie seinen
Worten, sie sangen sein Lob.
13
Schnell vergaßen sie seine
Taten, warteten nicht auf sei-
nen Rat;
14
und sie wurden lüstern in
der Wüste und versuchten Gott
in der Einöde.
15
Da gab er ihnen ihr Begehr,
aber er sandte Magerkeit in ih-
re Seelen.
16
Und sie wurden eifersüchtig
auf Mose im Lager, auf Aaron,
den Heiligen Jehovas.
17
Die Erde tat sich auf, und
verschlang Dathan und bedeck-
te die Rotte Abirams;