Psalm
1319 
gen; ich war elend, und er hat
mich gerettet.
7
Kehre wieder, meine Seele,
zu deiner Ruhe! Denn Jehova
hat wohlgetan an dir.
8
Denn du hast meine Seele
errettet vom Tode, meine Au-
gen von Tränen, meinen Fuß
vom Sturz.
9
Ich werde wandeln vor Jeho-
va in dem Lande der Lebendi-
gen.
10
Ich glaubte, darum redete
ich. Ich bin sehr gebeugt gewe-
sen.
11
Ich sprach in meiner Bes-
türzung: Alle Menschen sind
Lügner!
12
Wie soll ich Jehova alle
seine Wohltaten an mir vergel-
ten?
13
Den Becher der Rettungen
will ich nehmen und anrufen
den Namen Jehovas.
14
Ich will Jehova meine Ge-
lübde bezahlen, ja, in der Ge-
genwart seines ganzen Volkes.
15
Kostbar ist in den Augen
Jehovas der Tod seiner From-
men.
16
Bitte, Jehova! Denn ich bin
dein Knecht; ich bin dein
Knecht, der Sohn deiner Magd;
gelöst hast du meine Bande.
17
Dir will ich Opfer des Lobes
opfern, und anrufen den Na-
men Jehovas.
18
Ich will Jehova meine Ge-
lübde bezahlen, ja, in der Ge-
genwart seines ganzen Volkes.
19
In den Vorhöfen des Hau-
ses Jehovas, in deiner Mitte,
Jerusalem. Lobet Jehova!
117
kapitel
1
Lobet Jehova, alle Nationen!
Rühmet ihn, alle Völker!
2
Denn mächtig über uns ist
seine Güte; und die Wahrheit
Jehovas währt ewiglich. Lobet
Jehova!
118
kapitel
1
Preiset Jehova! Denn er ist
gut, denn seine Güte währt
ewiglich.
2
Es sage doch Israel: denn
seine Güte währt ewiglich.
3
Es sage doch das Haus Aa-
ron: denn seine Güte währt
ewiglich.
4
Es sagen doch, die Jehova
fürchten: denn seine Güte
währt ewiglich.