Sprüche
1354 
der Gewalttat, und erwähle kei-
nen von seinen Wegen.
32
Denn der Verkehrte ist Je-
hova ein Greuel, aber sein Ge-
heimnis ist bei den Aufrichti-
gen.
33
Der Fluch Jehovas ist im
Hause des Gesetzlosen, aber
er segnet die Wohnung der
Gerechten.
34
Fürwahr, der Spötter spottet
er, den Demütigen aber gibt er
Gnade.
35
Die Weisen erben Ehre,
aber die Toren erhöht die
Schande.
4
kapitel
1
Höret, Söhne, die Unter-
weisung des Vaters, und mer-
ket auf, um Verstand zu ken-
nen!
2
Denn gute Lehre gebe ich
euch: verlasset meine Beleh-
rung nicht.
3
Denn ein Sohn bin ich mei-
nem Vater gewesen, ein zarter
und einziger vor meiner Mutter.
4
Und er lehrte mich und
sprach zu mir: Dein Herz halte
meine Worte fest; beobachte
meine Gebote und lebe.
5
Erwirb Weisheit, erwirb Vers-
tand; vergiß nicht und weiche
nicht ab von den Reden mei-
nes Mundes.
6
Verlaß sie nicht, und sie wird
dich behüten; liebe sie, und sie
wird dich bewahren.
7
Der Weisheit Anfang ist: Er-
wirb Weisheit; und um alles,
was du erworben hast, erwirb
Verstand.
8
Halte sie hoch, und sie wird
dich erhöhen; sie wird dich zu
Ehren bringen, wenn du sie
umarmst.
9
Sie wird deinem Haupte ei-
nen anmutigen Kranz verleihen,
wird dir darreichen eine präch-
tige Krone.
10
Höre, mein Sohn, und nimm
meine Reden an! Und des Le-
bens Jahre werden sich dir
mehren.
11
Ich unterweise dich in dem
Wege der Weisheit, leite dich
auf Bahnen der Geradheit.
12
Wenn du gehst, wird dein
Schritt nicht beengt werden,
und wenn du läufst, wirst du
nicht straucheln.
13
Halte fest an der Unter-
weisung, laß sie nicht los; be-
wahre sie, denn sie ist dein