Sprüche
1372 
der Gerechte vertraut auch in
seinem Tode.
33
Die Weisheit ruht im Herzen
des Verständigen; aber was im
Inneren der Toren ist, tut sich
kund.
34
Gerechtigkeit erhöht eine
Nation, aber Sünde ist der Völ-
ker Schande.
35
Des Königs Gunst wird dem
einsichtigen Knechte zuteil;
aber der Schändliche wird Ge-
genstand seines Grimmes sein.
15
kapitel
1
Eine gelinde Antwort wendet
den Grimm ab, aber ein krän-
kendes Wort erregt den Zorn.
2
Die Zunge der Weisen spricht
tüchtiges Wissen aus, aber der
Mund der Toren sprudelt Narr-
heit.
3
Die Augen Jehovas sind an
jedem Orte, schauen aus auf
Böse und auf Gute.
4
Lindigkeit der Zunge ist ein
Baum des Lebens, aber Ver-
kehrtheit in ihr ist eine Ver-
wundung des Geistes.
5
Ein Narr verschmäht die Un-
terweisung seines Vaters; wer
aber die Zucht beachtet, ist
klug.
6
Das Haus des Gerechten ist
eine große Schatzkammer; aber
im Einkommen des Gesetzlosen
ist Zerrüttung.
7
Die Lippen der Weisen streu-
en Erkenntnis aus, aber nicht
also das Herz der Toren.
8
Das Opfer der Gesetzlosen
ist Jehova ein Greuel, aber das
Gebet der Aufrichtigen sein
Wohlgefallen.
9
Der Weg des Gesetzlosen ist
Jehova ein Greuel; wer aber
der Gerechtigkeit nachjagt, den
liebt er.
10
Schlimme Züchtigung wird
dem zuteil, der den Pfad ver-
läßt; wer Zucht haßt, wird ster-
ben.
11
Scheol und Abgrund sind
vor Jehova, wieviel mehr die
Herzen der Menschenkinder!
12
Der Spötter liebt es nicht,
daß man ihn zurechtweise; zu
den Weisen geht er nicht.
13
Ein frohes Herz erheitert
das Antlitz; aber bei Kummer
des Herzens ist der Geist
zerschlagen.
14
Des Verständigen Herz
sucht Erkenntnis, aber der
Mund der Toren weidet sich an