Jeremia
1648 
Gibeon ist.
13
Und es geschah, als alles
Volk, welches mit Ismael war,
Jochanan, den Sohn Kareachs,
sah und alle Heerobersten, die
mit ihm waren, da freuten sie
sich.
14
Und alles Volk, welches Is-
mael von Mizpa gefangen weg-
geführt hatte, wandte sich und
kehrte um und ging zu Jocha-
nan, dem Sohne Kareachs,
über.
15
Ismael aber, der Sohn Net-
hanjas, entrann vor Jochanan
mit acht Männern und zog zu
den Kindern Ammon.
16
Da nahmen Jochanan, der
Sohn Kareachs, und alle Hee-
robersten, die mit ihm waren,
den ganzen Überrest des Vol-
kes, welchen er von Ismael,
dem Sohne Nethanjas, von
Mizpa zurückgebracht, nachdem
dieser den Gedalja, den Sohn
Achikams, erschlagen hatte, die
Männer, die Kriegsleute, und
die Weiber und die Kinder und
die Kämmerer, welche er von
Gibeon zurückgebracht hatte;
17
und sie zogen hin und
machten halt in der Herberge
Kimhams, welche bei Bethlehem
ist, um fortzuziehen, damit sie
nach Ägypten kämen,
18
aus Furcht vor den Chaldä-
ern; denn sie fürchteten sich
vor ihnen, weil Ismael, der
Sohn Nethanjas, Gedalja, den
Sohn Achikams, erschlagen,
welchen der König von Babel
über das Land bestellt hatte.
42
kapitel
1
Da traten herzu alle Heero-
bersten und Jochanan, der
Sohn Kareachs, und Jesanja,
der Sohn Hoschajas, und das
ganze Volk, vom Kleinsten bis
zum Größten,
2
und sprachen zu dem
Propheten Jeremia: Laß doch
unser Flehen vor dich kommen,
und bete für uns zu Jehova,
deinem Gott, für diesen ganzen
Überrest; denn wenige sind wir
übriggeblieben von vielen, wie
deine Augen uns sehen:
3
damit Jehova, dein Gott, uns
den Weg kundtue, auf welchem
wir gehen, und die Sache, die
wir tun sollen.
4
Und der Prophet Jeremia
sprach zu ihnen: Ich habe es
gehört; siehe, ich will zu Jeho-