Hesekiel
1702 
16
Wenn ich die bösen Pfeile
des Hungers wider sie sende,
welche zum Verderben sein
werden, die ich senden werde,
um euch zu verderben, so
werde ich den Hunger über
euch häufen und euch den
Stab des Brotes zerbrechen.
17
Und ich werde Hunger über
euch senden und böse Tiere,
daß sie dich der Kinder be-
rauben; und Pest und Blut sol-
len über dich ergehen, und das
Schwert werde ich über dich
bringen. Ich, Jehova, habe ge-
redet.
6
kapitel
1
Und das Wort Jehovas ge-
schah zu mir also:
2
Menschensohn, richte dein
Angesicht gegen die Berge Is-
raels, und weissage über sie
und sprich:
3
Berge Israels, höret das Wort
des Herrn, Jehovas! So spricht
der Herr, Jehova, zu den Ber-
gen und zu den Hügeln, zu
den Tälern und zu den Grün-
den: Siehe, ich, ich bringe das
Schwert über euch und werde
eure Höhen zerstören;
4
und eure Altäre sollen ver-
wüstet und eure Sonnensäulen
zerbrochen werden. Und ich
werde eure Erschlagenen fallen
machen vor euren Götzen;
5
und die Leichname der Kin-
der Israel werde ich vor ihre
Götzen hinlegen und eure Ge-
beine rings um eure Altäre
streuen.
6
In allen euren Wohnsitzen
sollen die Städte verödet und
die Höhen verwüstet werden,
auf daß eure Altäre verödet
und wüst, und eure Götzen
zerbrochen und vernichtet, und
eure Sonnensäulen umgehauen
und eure Machwerke vertilgt
seien;
7
und Erschlagene sollen in
eurer Mitte fallen. Und ihr wer-
det wissen, daß ich Jehova bin.
8
Doch will ich einen Überrest
lassen, indem ihr unter den
Nationen solche haben werdet,
die dem Schwert entronnen
sind, wenn ihr in die Länder
zerstreut seid.
9
Und eure Entronnenen wer-
den meiner gedenken unter
den Nationen, wohin sie gefan-
gen weggeführt sind, wenn ich
mir ihr hurerisches Herz, das