Hesekiel
1777 
tung machen, und den Hin-und
Wiederziehenden aus ihm aus-
rotten.
8
Und seine Berge werde ich
mit seinen Erschlagenen füllen;
auf deinen Hügeln und in dei-
nen Tälern und in allen deinen
Gründen sollen vom Schwert
Erschlagene fallen.
9
Zu ewigen Wüsteneien werde
ich dich machen, und deine
Städte sollen nicht mehr be-
wohnt werden. Und ihr werdet
wissen, daß ich Jehova bin.
10
Weil du sprachst: Die bei-
den Nationen und die beiden
Länder sollen mein sein, und
wir werden es in Besitz neh-
men, da doch Jehova daselbst
war:
11
darum, so wahr ich lebe,
spricht der Herr, Jehova, werde
ich handeln nach deinem Zorn
und nach deiner Eifersucht, wie
du infolge deines Hasses ge-
gen sie gehandelt hast; und
ich werde mich unter ihnen
kundtun, sobald ich dich ge-
richtet habe.
12
Und du wirst wissen, daß
ich, Jehova, alle deine Schmä-
hungen gehört habe, welche du
gegen die Berge Israels aus-
gesprochen hast, indem du
sagtest: Sie sind verwüstet, uns
sind sie zur Speise gegeben!
13
Und ihr habt mit eurem
Munde gegen mich großgetan
und eure Worte gegen mich
gehäuft; ich habe es gehört.
14
So spricht der Herr, Jehova:
Wenn die ganze Erde sich
freut, werde ich dir Verwüstung
bereiten.
15
Wie du deine Freude hat-
test an dem Erbteil des Hauses
Israel, darum daß es verwüstet
war, ebenso werde ich dir tun:
Eine Wüste sollst du werden,
Gebirge Seir und ganz Edom
insgesamt! Und sie werden wis-
sen, daß ich Jehova bin.
36
kapitel
1
Und du, Menschensohn,
weissage über die Berge Israels
und sprich: Berge Israels, höret
das Wort Jehovas!
2
So spricht der Herr, Jehova:
Weil der Feind über euch
spricht: Haha! und: Die ewigen
Höhen, sie sind uns zum Be-
sitztum geworden!
3
darum weissage und sprich:
So spricht der Herr, Jehova: