Daniel
1835 
im Himmel und auf der Erde:
denn er hat Daniel aus der
Gewalt der Löwen errettet.
29
Und dieser Daniel hatte
Gedeihen unter der Regierung
des Darius und unter der Re-
gierung Kores', des Persers.
7
kapitel
1
Im ersten Jahre Belsazars,
des Königs von Babel, sah Da-
niel einen Traum und Gesichte
seines Hauptes auf seinem La-
ger. Dann schrieb er den
Traum auf, die Summe der
Sache berichtete er.
2
Daniel hob an und sprach:
Ich schaute in meinem Gesicht
bei der Nacht, und siehe, die
vier Winde des Himmels
brachen los auf das große
Meer.
3
Und vier große Tiere stiegen
aus dem Meere herauf, eines
verschieden von dem anderen.
4
Das erste war gleich einem
Löwen und hatte Adlersflügel;
ich schaute, bis seine Flügel
ausgerissen wurden, und es
von der Erde aufgehoben und
wie ein Mensch auf seine Füße
gestellt und ihm eines Men-
schen Herz gegeben wurde.
5
Und siehe, ein anderes, zwei-
tes Tier, gleich einem Bären;
und es richtete sich auf einer
Seite auf, und es hatte drei
Rippen in seinem Maule zwi-
schen seinen Zähnen; und man
sprach zu ihm also: Stehe auf,
friß viel Fleisch!
6
Nach diesem schaute ich,
und siehe, ein anderes, gleich
einem Pardel; und es hatte vier
Flügel eines Vogels auf seinem
Rücken; und das Tier hatte vier
Köpfe, und Herrschaft wurde
ihm gegeben.
7
Nach diesem schaute ich in
Gesichten der Nacht: und sie-
he, ein viertes Tier, schrecklich
und furchtbar und sehr stark,
und es hatte große eiserne
Zähne; es fraß und zermalmte,
und was übrigblieb, zertrat es
mit seinen Füßen; und es war
verschieden von allen Tieren,
die vor ihm gewesen, und es
hatte zehn Hörner.
8
Während ich auf die Hörner
achtgab, siehe, da stieg ein
anderes, kleines Horn zwischen
ihnen empor, und drei von den
ersten Hörnern wurden vor ihm
ausgerissen; und siehe, an die-