2
Mose
209 
tieg, -und die zwei Tafeln des
Zeugnisses waren in der Hand
Moses, als er von dem Berge
herabstieg, da wußte Mose
nicht, daß die Haut seines An-
gesichts strahlte, weil er mit
ihm geredet hatte.
30
Und Aaron und alle Kinder
Israel sahen Mose an, und sie-
he, die Haut seines Angesichts
strahlte; und sie fürchteten
sich, ihm zu nahen.
31
Und Mose rief ihnen zu,
und sie wandten sich zu ihm,
Aaron und alle Fürsten in der
Gemeinde; und Mose redete zu
ihnen.
32
Und danach nahten sich
alle Kinder Israel; und er gebot
ihnen alles, was Jehova auf
dem Berge Sinai zu ihm gere-
det hatte.
33
Und Mose hörte auf, mit
ihnen zu reden. Und er hatte
eine Decke auf sein Angesicht
gelegt.
34
Und wenn Mose vor Jehova
hineinging, um mit ihm zu re-
den, tat er die Decke ab, bis
er hinausging; und er ging hi-
naus und redete zu den Kin-
dern Israel, was ihm geboten
war;
35
und die Kinder Israel sahen
das Angesicht Moses, daß die
Haut des Angesichts Moses
strahlte; und Mose tat die
Decke wieder auf sein An-
gesicht, bis er hineinging, um
mit ihm zu reden. kapitel
35
kapitel
1
Und Mose versammelte die
ganze Gemeinde der Kinder Is-
rael und sprach zu ihnen: Dies
sind die Worte, die Jehova ge-
boten hat, sie zu tun:
2
Sechs Tage soll man Arbeit
tun, aber am siebten Tage soll
euch ein heiliger Tag sein, ein
Sabbath der Ruhe dem Jehova;
wer irgend an ihm eine Arbeit
tut, soll getötet werden.
3
Ihr sollt am Tage des Sab-
baths kein Feuer anzünden in
allen euren Wohnungen.
4
Und Mose sprach zu der
ganzen Gemeinde der Kinder
Israel und sagte: Dies ist das
Wort, das Jehova geboten hat,
indem er sprach:
5
Nehmet von euch ein Hebop-
fer für Jehova; jeder, der willi-
gen Herzens ist, soll es brin-
gen, das Hebopfer Jehovas: