Lukas
2160 
nach, welche mit ihm aus Gali-
läa gekommen waren, und be-
sahen die Gruft und wie sein
Leib hineingelegt wurde.
56
Als sie aber zurückgekehrt
waren, bereiteten sie Spezerei-
en und Salben; und den Sab-
bath über ruhten sie nach dem
Gebot.
24
kapitel
1
An dem ersten Wochentage
aber, ganz in der Frühe, kamen
sie zu der Gruft und brachten
die Spezereien, die sie bereitet
hatten.
2
Sie fanden aber den Stein
von der Gruft weggewälzt;
3
und als sie hineingingen,
fanden sie den Leib des Herrn
Jesus nicht.
4
Und es geschah, als sie da-
rüber in Verlegenheit waren,
siehe, da standen zwei Männer
in strahlenden Kleidern bei ih-
nen.
5
Als sie aber von Furcht er-
füllt wurden und das Angesicht
zur Erde neigten, sprachen sie
zu ihnen: Was suchet ihr den
Lebendigen unter den Toten?
6
Er ist nicht hier, sondern ist
auferstanden. Gedenket daran,
wie er zu euch geredet hat, als
er noch in Galiläa war, indem
er sagte:
7
Der Sohn des Menschen muß
in die Hände sündiger Men-
schen überliefert und gek-
reuzigt werden und am dritten
Tage auferstehen.
8
Und sie gedachten an seine
Worte;
9
und sie kehrten von der
Gruft zurück und verkündigten
dies alles den Elfen und den
übrigen allen.
10
Es waren aber die Maria
Magdalene und Johanna und
Maria, des Jakobus Mutter, und
die übrigen mit ihnen, welche
dies zu den Aposteln sagten.
11
Und ihre Reden schienen
vor ihnen wie ein Märchen, und
sie glaubten ihnen nicht.
12
Petrus aber stand auf und
lief zu der Gruft; und sich hi-
neinbückend, sieht er die lei-
nenen Tücher allein liegen, und
er ging weg nach Hause und
verwunderte sich über das, was
geschehen war.
13
Und siehe, zwei von ihnen
gingen an selbigem Tage nach
einem Dorfe, mit Namen Em-