Apostelgeschichte
2234 
Angesicht des Herrn,
20
und er den euch zuvorve-
rordneten Jesus Christus sen-
de,
21
welchen freilich der Himmel
aufnehmen muß bis zu den
Zeiten der Wiederherstellung
aller Dinge, von welchen Gott
durch den Mund seiner heiligen
Propheten von jeher geredet
hat.
22
Moses hat schon gesagt:
Einen Propheten wird euch der
Herr, euer Gott, aus euren
Brüdern erwecken, gleich mir;
auf ihn sollt ihr hören in allem,
was irgend er zu euch reden
wird.
23
Es wird aber geschehen, je-
de Seele, die irgend auf jenen
Propheten nicht hören wird,
soll aus dem Volke ausgerottet
werden.”
24
Aber auch alle Propheten,
von Samuel an und der Reihe
nach, so viele ihrer geredet
haben, haben auch diese Tage
verkündigt.
25
Ihr seid die Söhne der
Propheten und des Bundes,
den Gott unseren Vätern ve-
rordnet hat, indem er zu Abra-
ham sprach: ”Und in deinem
Samen werden gesegnet wer-
den alle Geschlechter der Er-
de".
26
Euch zuerst hat Gott, als er
seinen Knecht erweckte, ihn
gesandt, euch zu segnen, in-
dem er einen jeden von euren
Bosheiten abwendet.
4
kapitel
1
Während sie aber zu dem
Volke redeten, kamen die
Priester und der Hauptmann
des Tempels und die Sadducä-
er auf sie zu,
2
welche es verdroß, daß sie
das Volk lehrten und in Jesu
die Auferstehung aus den To-
ten verkündigten.
3
Und sie legten die Hände an
sie und setzten sie in Gewahr-
sam bis an den Morgen, denn
es war schon Abend.
4
Viele aber von denen, welche
das Wort gehört hatten, wur-
den gläubig; und es wurde die
Zahl der Männer bei fünf-
tausend.
5
Es geschah aber des folgen-
den Tages, daß ihre Obersten
und Ältesten und Schriftgelehr-
ten sich in Jerusalem versam-