2.
Korinther
2392 
die ich zu euch gesandt habe?
18
Ich habe Titus gebeten und
den Bruder mit ihm gesandt;
hat etwa Titus euch übervor-
teilt? Haben wir nicht in dem-
selben Geiste gewandelt? nicht
in denselben Fußstapfen?
19
Seit langem seid ihr der
Meinung, daß wir uns vor euch
verantworten. Wir reden vor
Gott in Christo, alles aber, Ge-
liebte, zu eurer Auferbauung.
20
Denn ich fürchte, daß, wenn
ich komme, ich euch etwa
nicht als solche finde, wie ich
will, und daß ich von euch als
solcher erfunden werde, wie ihr
nicht wollet: daß etwa Streitig-
keiten, Neid, Zorn, Zänkereien,
Verleumdungen, Ohrenbläserei-
en, Aufgeblasenheit, Unordnun-
gen vorhanden seien;
21
daß, wenn ich wiederkom-
me, mein Gott mich eurethal-
ben demütige, und ich über
viele trauern müsse, die zuvor
gesündigt und nicht Buße ge-
tan haben über die Unreinigkeit
und Hurerei und Unzucht, die
sie getrieben haben.
13
kapitel
1
Dieses dritte Mal komme ich
zu euch: aus zweier oder drei-
er Zeugen Mund wird jede
Sache bestätigt werden.
2
Ich habe zuvor gesagt und
sage zuvor, als wie das zweite
Mal anwesend und jetzt ab-
wesend, denen, die zuvor ge-
sündigt haben, und den übri-
gen allen, daß, wenn ich wie-
derum komme, ich nicht scho-
nen werde.
3
Weil ihr einen Beweis suchet,
daß Christus in mir redet (der
gegen euch nicht schwach ist,
sondern mächtig unter euch;
4
denn wenn er auch in
Schwachheit gekreuzigt worden
ist, so lebt er doch durch Got-
tes Kraft; denn auch wir sind
schwach in ihm, aber wir wer-
den mit ihm leben durch Got-
tes Kraft gegen euch),
5
so prüfet euch selbst, ob ihr
im Glauben seid, untersuchet
euch selbst; oder erkennet ihr
euch selbst nicht, daß Jesus
Christus in euch ist? Es sei
denn, daß ihr etwa unbewährt
seid.
6
Ich hoffe aber, daß ihr er-