Epheser
2406 
setzte ihn zu seiner Rechten in
den himmlischen Örtern,
21
über jedes Fürstentum und
jede Gewalt und Kraft und
Herrschaft und jeden Namen,
der genannt wird, nicht allein
in diesem Zeitalter, sondern
auch in dem zukünftigen,
22
und hat alles seinen Füßen
unterworfen und ihn als Haupt
über alles der Versammlung
gegeben,
23
welche sein Leib ist, die
Fülle dessen, der alles in allem
erfüllt);
2
kapitel
1
auch euch, die ihr tot waret
in euren Vergehungen und
Sünden,
2
in welchen ihr einst wandel-
tet nach dem Zeitlauf dieser
Welt, nach dem Fürsten der
Gewalt der Luft, des Geistes,
der jetzt wirksam ist in den
Söhnen des Ungehorsams;
3
unter welchen auch wir einst
alle unseren Verkehr hatten in
den Lüsten unseres Fleisches,
indem wir den Willen des Flei-
sches und der Gedanken taten
und von Natur Kinder des
Zorns waren, wie auch die üb-
rigen.
4
Gott aber, der reich ist an
Barmherzigkeit, wegen seiner
vielen Liebe, womit er uns ge-
liebt hat,
5
als auch wir in den Verge-
hungen tot waren, hat uns mit
dem Christus lebendig ge-
macht, durch Gnade seid ihr
errettet-
6
und hat uns mitauferweckt
und mitsitzen lassen in den
himmlischen Örtern in Christo
Jesu,
7
auf daß er in den kommen-
den Zeitaltern den über-
schwenglichen Reichtum seiner
Gnade in Güte gegen uns er-
wiese in Christo Jesu.
8
Denn durch die Gnade seid
ihr errettet, mittelst des Glau-
bens; und das nicht aus euch,
Gottes Gabe ist es;
9
nicht aus Werken, auf daß
niemand sich rühme.
10
Denn wir sind sein Werk,
geschaffen in Christo Jesu zu
guten Werken, welche Gott zu-
vor bereitet hat, auf daß wir in
ihnen wandeln sollen.
11
Deshalb seid eingedenk,
daß ihr, einst die Nationen im