Offenbarung
2526 
4
kapitel
1
Nach diesem sah ich: und
siehe, eine Tür war aufgetan in
dem Himmel, und die erste
Stimme, die ich gehört hatte
wie die einer Posaune mit mir
reden, sprach: Komm hier he-
rauf, und ich werde dir zeigen,
was nach diesem geschehen
muß.
2
Alsbald war ich im Geiste;
und siehe, ein Thron stand in
dem Himmel, und auf dem
Throne saß einer.
3
Und der da saß, war von
Ansehen gleich einem Jaspis-
stein und einem Sardis, und
ein Regenbogen war rings um
den Thron, von Ansehen gleich
einem Smaragd.
4
Und rings um den Thron wa-
ren vierundzwanzig Throne, und
auf den Thronen saßen vie-
rundzwanzig Älteste, bekleidet
mit weißen Kleidern, und auf
ihren Häuptern goldene Kronen.
5
Und aus dem Throne gehen
hervor Blitze und Stimmen und
Donner; und sieben Feuer-
fackeln brannten vor dem
Throne, welche die sieben
Geister Gottes sind.
6
Und vor dem Throne wie ein
gläsernes Meer, gleich Kristall;
und inmitten des Thrones und
um den Thron her vier leben-
dige Wesen, voller Augen vorn
und hinten.
7
Und das erste lebendige
Wesen war gleich einem Lö-
wen, und das zweite lebendige
Wesen gleich einem Kalbe, und
das dritte lebendige Wesen
hatte das Angesicht eines
Menschen, und das vierte le-
bendige Wesen war gleich ei-
nem fliegenden Adler.
8
Und die vier lebendigen We-
sen hatten, ein jedes von ihnen
für sich, je sechs Flügel; ring-
sum und inwendig sind sie vol-
ler Augen, und sie hören Tag
und Nacht nicht auf zu sagen:
Heilig, heilig, heilig, Herr, Gott,
Allmächtiger, der da war und
der da ist und der da kommt!
9
Und wenn die lebendigen
Wesen Herrlichkeit und Ehre
und Danksagung geben werden
dem, der auf dem Throne sitzt,
der da lebt von Ewigkeit zu
Ewigkeit,
10
so werden die vierundzwan-
zig Ältesten niederfallen vor
dem, der auf dem Throne sitzt,