1
Mose
26 
auf, und kam und wohnte un-
ter den Terebinthen Mamres,
die bei Hebron sind; und er
baute daselbst Jehova einen
Altar.
14
kapitel
1
Und es geschah in den Ta-
gen Amraphels, des Königs von
Sinear, Ariochs, des Königs von
Ellasar, Kedorlaomers, des Kö-
nigs von Elam, und Thidhals,
des Königs von Gojim,
2
daß sie Krieg führten mit Be-
ra, dem Könige von Sodom,
und mit Birscha, dem Könige
von Gomorra, Schineab, dem
Könige von Adama, und Sche-
meber, dem Könige von Ze-
boim, und mit dem Könige von
Bela, das ist Zoar.
3
Alle diese verbündeten sich
und kamen in das Tal Siddim,
das ist das Salzmeer.
4
Zwölf Jahre hatten sie Ke-
dorlaomer gedient, und im
dreizehnten Jahre empörten sie
sich.
5
Und im vierzehnten Jahre
kamen Kedorlaomer und die
Könige, die mit ihm waren, und
schlugen die Rephaim zu Aste-
roth-Karnaim und die Susim zu
Ham und die Emim in der
Ebene von Kirjathaim,
6
und die Horiter auf ihrem
Gebirge Seir bis El-Paran, das
an der Wüste liegt.
7
Und sie wandten sich und
kamen nach En-Mischpat, das
ist Kades; und sie schlugen
das ganze Gefilde der Amaleki-
ter und auch die Amoriter, die
zu Hazazon-Tamar wohnten.
8
Und es zogen aus der König
von Sodom und der König von
Gomorra und der König von
Adama und der König von Ze-
boim und der König von Bela,
das ist Zoar; und sie stellten
sich gegen sie in Schlachtord-
nung auf im Tale Siddim:
9
gegen Kedorlaomer, den Kö-
nig von Elam, und Thidhal, den
König von Gojim, und Am-
raphel, den König von Sinear,
und Arioch, den König von El-
lasar, vier Könige gegen die
fünf.
10
Das Tal Siddim war aber
voll von Erdharzquellen; und
die Könige von Sodom und
Gomorra flohen und fielen da-
selbst, und die übrigen flohen
ins Gebirge.