3
Mose
273 
Fremdling, der in eurer Mitte
weilt,
27
denn alle diese Greuel ha-
ben die Leute dieses Landes
getan, die vor euch waren, und
das Land ist verunreinigt wor-
den,
28
damit das Land euch nicht
ausspeie, wenn ihr es verun-
reiniget, so wie es die Nation
ausgespieen hat, die vor euch
war:
29
denn jeder, der einen von
allen diesen Greueln tut, die
Seelen, die ihn tun, sollen aus-
gerottet werden aus der Mitte
ihres Volkes.
30
Und ihr sollt meine Vorsch-
riften beobachten, daß ihr kei-
ne der greulichen Bräuche
übet, die vor euch geübt wor-
den sind, und euch nicht durch
dieselben verunreiniget. Ich bin
Jehova, euer Gott.
19
kapitel
1
Und Jehova redete zu Mose
und sprach:
2
Rede zu der ganzen Ge-
meinde der Kinder Israel und
sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig
sein; denn ich, Jehova, euer
Gott, bin heilig.
3
Ihr sollt ein jeder seine Mut-
ter und seinen Vater fürchten;
und meine Sabbathe sollt ihr
beobachten. Ich bin Jehova,
euer Gott.
4
Ihr sollt euch nicht zu den
Götzen wenden, und gegossene
Götter sollt ihr euch nicht
machen. Ich bin Jehova, euer
Gott.
5
Und wenn ihr ein Frieden-
sopfer dem Jehova opfert, so
sollt ihr es zum Wohlgefallen
für euch opfern.
6
An dem Tage, da ihr es op-
fert, und am anderen Tage soll
es gegessen werden; und was
bis zum dritten Tage übrig-
bleibt, soll mit Feuer verbrannt
werden.
7
Und wenn es irgend am drit-
ten Tage gegessen wird, so ist
es ein Greuel, es wird nicht
wohlgefällig sein;
8
und wer es isset, wird seine
Ungerechtigkeit tragen, denn
das Heilige Jehovas hat er
entweiht; und selbige Seele soll
ausgerottet werden aus ihren
Völkern.
9
Und wenn ihr die Ernte eu-
res Landes erntet, so sollst du