4
Mose
366 
Mund legt, das werde ich re-
den.
39
Und Bileam ging mit Balak;
und sie kamen nach Kirjath-
Chuzoth.
40
Und Balak opferte Rind-und
Kleinvieh und schickte davon
dem Bileam und den Fürsten,
die bei ihm waren.
41
Und es geschah am Mor-
gen, da nahm Balak den Bi-
leam und führte ihn hinauf
nach den Höhen des Baal, und
er sah von dort aus das
Äußerste des Volkes.
23
kapitel
1
Und Bileam sprach zu Balak:
Baue mir hier sieben Altäre,
und stelle mir hier bereit sie-
ben Farren und sieben Widder.
2
Und Balak tat, so wie Bileam
gesagt hatte; und Balak und
Bileam opferten einen Farren
und einen Widder auf jedem
Altar.
3
Und Bileam sprach zu Balak:
Stelle dich neben dein Bran-
dopfer, und ich will gehen; viel-
leicht wird Jehova mir entge-
genkommen, und was er mich
sehen lassen wird, das werde
ich dir kundtun. Und er ging
auf eine kahle Höhe.
4
Und Gott kam dem Bileam
entgegen; und dieser sprach zu
ihm: Die sieben Altäre habe ich
zugerichtet und auf jedem Altar
einen Farren und einen Widder
geopfert.
5
Und Jehova legte ein Wort
in den Mund Bileams und
sprach: Kehre zu Balak zurück,
und so sollst du reden.
6
Und er kehrte zu ihm zurück;
und siehe, er stand neben sei-
nem Brandopfer, er und alle
Fürsten von Moab.
7
Da hob er seinen Spruch an
und sprach: Aus Aram hat Ba-
lak mich hergeführt, der König
von Moab von den Bergen des
Ostens: Komm, verfluche mir
Jakob; ja, komm, verwünsche
Israel!
8
Wie soll ich verfluchen, den
Gott nicht verflucht, und wie
verwünschen, den Jehova nicht
verwünscht hat?
9
Denn vom Gipfel der Felsen
sehe ich es, und von den Hö-
hen herab schaue ich es: sie-
he, ein Volk, das abgesondert
wohnt und unter die Nationen
nicht gerechnet wird.