4
Mose
368 
22
Gott hat ihn aus Ägypten
herausgeführt; sein ist die
Stärke des Wildochsen.
23
Denn da ist keine Zauberei
wider Jakob, und keine Wahr-
sagerei wider Israel. Um diese
Zeit wird von Jakob und von
Israel gesagt werden, was Gott
gewirkt hat.
24
Siehe, ein Volk: gleich einer
Löwin steht es auf, und gleich
einem Löwen erhebt es sich! Es
legt sich nicht nieder, bis es
den Raub verzehrt und das
Blut der Erschlagenen getrun-
ken hat.
25
Da sprach Balak zu Bileam:
Du sollst es gar nicht verwün-
schen, und du sollst es gar
nicht segnen.
26
Und Bileam antwortete und
sprach zu Balak: Habe ich
nicht zu dir geredet und ge-
sagt: Alles, was Jehova reden
wird, das werde ich tun?
27
Und Balak sprach zu Bi-
leam: Komm doch, ich will dich
an einen anderen Ort mitneh-
men; vielleicht wird es in den
Augen Gottes recht sein, daß
du es mir von dort aus ver-
wünschest.
28
Und Balak nahm den Bi-
leam mit auf den Gipfel des
Peor, der emporragt über die
Fläche der Wildnis.
29
Und Bileam sprach zu Ba-
lak: Baue mir hier sieben Altä-
re, und stelle mir hier bereit
sieben Farren und sieben Wid-
der.
30
Und Balak tat, so wie Bi-
leam gesagt hatte; und er op-
ferte einen Farren und einen
Widder auf jedem Altar.
24
kapitel
1
Und als Bileam sah, daß es
gut war in den Augen Jehovas,
Israel zu segnen, so ging er
nicht, wie die anderen Male,
auf Wahrsagerei aus, sondern
richtete sein Angesicht nach
der Wüste hin.
2
Und Bileam erhob seine Au-
gen und sah Israel, gelagert
nach seinen Stämmen; und der
Geist Gottes kam über ihn.
3
Und er hob seinen Spruch
an und sprach: Es spricht Bi-
leam, der Sohn Beors, und es
spricht der Mann geöffneten
Auges.
4
Es spricht, der da hört die
Worte Gottes, der ein Gesicht