4
Mose
385 
an Verbindnissen ihrer Seele,
nicht bestehen; ihr Mann hat
dieselben aufgehoben, und Je-
hova wird ihr vergeben.
14
Jedes Gelübde und jeder
Eid des Verbindnisses, um die
Seele zu kasteien ihr Mann
kann es bestätigen, und ihr
Mann kann es aufheben.
15
Und wenn ihr Mann von
Tag zu Tage gänzlich gegen
sie schweigt, so bestätigt er
alle ihre Gelübde oder alle ihre
Verbindnisse, die auf ihr sind;
er hat sie bestätigt, denn er
hat gegen sie geschwiegen an
dem Tage, da er sie hörte.
16
Wenn er sie aber irgend
aufhebt, nachdem er sie gehört
hat, so wird er ihre Ungerech-
tigkeit tragen. Das sind die
Satzungen, welche Jehova dem
Mose geboten hat, zwischen
einem Manne und seinem Wei-
be, zwischen einem Vater und
seiner Tochter in ihrer Jugend,
im Hause ihres Vaters.
31
kapitel
1
Und Jehova redete zu Mose
und sprach:
2
Übe Rache für die Kinder Is-
rael an den Midianitern; da-
nach sollst du zu deinen Völ-
kern versammelt werden.
3
Und Mose redete zu dem
Volke und sprach: Rüstet von
euch Männer zum Heere aus,
daß sie wider Midian ziehen,
um die Rache Jehovas an Mi-
dian auszuführen.
4
Je tausend vom Stamme,
von allen Stämmen Israels,
sollt ihr zum Heere absenden.
5
Und es wurden aus den
Tausenden Israels tausend von
jedem Stamme ausgehoben:
zwölftausend zum Heere Gerüs-
tete.
6
Und Mose sandte sie, tau-
send von jedem Stamme, zum
Heere ab, sie und Pinehas, den
Sohn Eleasars, des Priesters,
zum Heere; und die heiligen
Geräte, die Trompeten zum
Lärmblasen, waren in seiner
Hand.
7
Und sie stritten wider Midian,
so wie Jehova dem Mose ge-
boten hatte, und töteten alles
Männliche.
8
Und sie töteten die Könige
von Midian, samt ihren Ersch-
lagenen: Ewi und Rekem und
Zur und Hur und Reba, fünf