1
Mose
39 
ihr Niederlegen noch um ihr
Aufstehen.
34
Und es geschah am Mor-
gen, da sprach die Erstgebore-
ne zu der Jüngeren: Siehe, ich
habe gestern Nacht bei mei-
nem Vater gelegen; laß uns
ihm auch diese Nacht Wein zu
trinken geben, und gehe hinein,
liege bei ihm, damit wir von
unserem Vater Samen am Le-
ben erhalten.
35
Und sie gaben auch in sel-
biger Nacht ihrem Vater Wein
zu trinken, und die Jüngere
stand auf und lag bei ihm; und
er wußte weder um ihr Nieder-
legen noch um ihr Aufstehen.
36
Und die beiden Töchter
Lots wurden schwanger von ih-
rem Vater.
37
Und die Erstgeborene gebar
einen Sohn, und sie gab ihm
den Namen Moab; dieser ist
der Vater der Moabiter bis auf
diesen Tag.
38
Und die Jüngere, auch sie
gebar einen Sohn, und sie gab
ihm den Namen Ben Ammi;
dieser ist der Vater der Kinder
Ammon bis auf diesen Tag.
20
kapitel
1
Und Abraham brach auf von
dannen nach dem Lande des
Südens und wohnte zwischen
Kades und Sur; und er hielt
sich auf zu Gerar.
2
Und Abraham sagte von Sa-
ra, seinem Weibe: Sie ist meine
Schwester. Da sandte Abime-
lech, der König von Gerar, und
ließ Sara holen.
3
Und Gott kam zu Abimelech
in einem Traume der Nacht
und sprach zu ihm: Siehe, du
bist des Todes wegen des
Weibes, das du genommen
hast; denn sie ist eines Man-
nes Eheweib.
4
Abimelech aber hatte sich ihr
nicht genaht; und er sprach:
Herr, willst du auch eine ge-
rechte Nation töten?
5
Hat er nicht zu mir gesagt:
Sie ist meine Schwester? Und
auch sie selbst hat gesagt: Er
ist mein Bruder. In Lauterkeit
meines Herzens und in Un-
schuld meiner Hände habe ich
dies getan.
6
Und Gott sprach zu ihm im
Traume: Auch ich weiß, daß du
in Lauterkeit deines Herzens