5
Mose
417 
5
kapitel
1
Und Mose berief das ganze
Israel und sprach zu ihnen: Hö-
re, Israel, die Satzungen und
die Rechte, die ich heute vor
euren Ohren rede; und lernet
sie, und achtet darauf, sie zu
tun.
2
Jehova, unser Gott, hat am
Horeb einen Bund mit uns ge-
macht.
3
Nicht mit unseren Vätern hat
Jehova diesen Bund gemacht,
sondern mit uns, die wir heute
hier alle am Leben sind.
4
Von Angesicht zu Angesicht
hat Jehova auf dem Berge,
mitten aus dem Feuer, mit
euch geredet-5 ich stand zwi-
schen Jehova und euch in sel-
biger Zeit, um euch das Wort
Jehovas zu verkünden; denn
ihr fürchtetet euch vor dem
Feuer und stieget nicht auf
den Berg indem er sprach:
6
Ich bin Jehova, dein Gott,
der ich dich herausgeführt ha-
be aus dem Lande Ägypten,
aus dem Hause der Knecht-
schaft.
7
Du sollst keine anderen Göt-
ter haben neben mir.
8
Du sollst dir kein geschnitz-
tes Bild machen, irgend ein
Gleichnis dessen, was oben im
Himmel, und was unten auf der
Erde, und was in den Wassern
unter der Erde ist.
9
Du sollst dich nicht vor ih-
nen niederbeugen und ihnen
nicht dienen; denn ich, Jehova,
dein Gott, bin ein eifernder
Gott, der die Ungerechtigkeit
der Väter heimsucht an den
Kindern, ja, am dritten und am
vierten Gliede derer, die mich
hassen;
10
und der Güte erweist, auf
Tausende hin, an denen, die
mich lieben und meine Gebote
beobachten.
11
Du sollst den Namen Jeho-
vas, deines Gottes, nicht zu
Eitlem aussprechen; denn Je-
hova wird den nicht für schul-
dlos halten, der seinen Namen
zu Eitlem ausspricht.
12
Beobachte den Sabbathtag,
ihn zu heiligen, so wie Jehova,
dein Gott, dir geboten hat.
13
Sechs Tage sollst du arbei-
ten und all dein Werk tun;
14
aber der siebte Tag ist
Sabbath dem Jehova, deinem
Gott: Du sollst keinerlei Werk