5
Mose
437 
Nationen ihren Göttern? So will
auch ich ebenso tun.
31
Jehova, deinem Gott, sollst
du nicht also tun; denn alles,
was für Jehova ein Greuel ist,
den er haßt, haben sie ihren
Göttern getan; denn sogar ihre
Söhne und ihre Töchter haben
sie ihren Göttern mit Feuer
verbrannt.
32
Das ganze Wort, das ich
euch gebiete, das sollt ihr
beobachten, es zu tun; du
sollst nichts hinzufügen und
nichts davontun.
13
kapitel
1
Wenn in deiner Mitte ein
Prophet aufsteht, oder einer,
der Träume hat, und er gibt
dir ein Zeichen oder ein Wun-
der;
2
und das Zeichen oder das
Wunder trifft ein, von welchem
er zu dir geredet hat, indem er
sprach: Laß uns anderen Göt-
tern nachgehen (die du nicht
gekannt hast) und ihnen die-
nen!
3
so sollst du nicht hören auf
die Worte dieses Propheten
oder auf den, der die Träume
hat; denn Jehova, euer Gott,
versucht euch, um zu erken-
nen, ob ihr Jehova, euren Gott,
liebet mit eurem ganzen Her-
zen und mit eurer ganzen See-
le.
4
Jehova, eurem Gott, sollt ihr
nachfolgen und ihn fürchten;
und ihr sollt seine Gebote
beobachten und seiner Stimme
gehorchen und ihm dienen und
ihm anhangen.
5
Und jener Prophet oder je-
ner, der die Träume hat, soll
getötet werden; denn er hat
Abfall geredet wider Jehova,
euren Gott, der euch aus dem
Lande Ägypten herausgeführt
und dich erlöst hat aus dem
Hause der Knechtschaft, um
dich abzuleiten von dem Wege,
auf welchem zu wandeln Jeho-
va, dein Gott, dir geboten hat.
Und du sollst das Böse aus
deiner Mitte hinwegschaffen.
6
Wenn dein Bruder, der Sohn
deiner Mutter, oder dein Sohn,
oder deine Tochter, oder das
Weib deines Busens, oder dein
Freund, der dir wie deine Seele
ist, dich heimlich anreizt und
spricht: Laß uns gehen und
anderen Göttern dienen (die du