1
Mose
43 
will schwören.
25
Und Abraham stellte Abime-
lech zur Rede wegen eines
Wasserbrunnens, den Abime-
lechs Knechte mit Gewalt ge-
nommen hatten.
26
Und Abimelech sprach: Ich
weiß nicht, wer das getan hat;
weder hast du es mir berichtet,
noch habe ich davon gehört
außer heute.
27
Da nahm Abraham Kleinvieh
und Rinder und gab sie Abime-
lech, und sie schlossen beide
einen Bund.
28
Und Abraham stellte sieben
junge Schafe der Herde be-
sonders.
29
Und Abimelech sprach zu
Abraham: Was sollen diese
sieben jungen Schafe, die du
besonders gestellt hast?
30
Und er sprach: Die sieben
jungen Schafe sollst du von
meiner Hand annehmen, damit
es mir zum Zeugnis sei, daß
ich diesen Brunnen gegraben
habe.
31
Daher nannte man diesen
Ort Beerseba, weil sie beide
daselbst geschworen hatten.
32
So schlossen sie einen
Bund zu Beerseba. Und Abime-
lech machte sich auf und Pikol,
sein Heeroberster, und sie
kehrten in das Land der Philis-
ter zurück.
33
Und Abraham pflanzte eine
Tamariske zu Beerseba und
rief daselbst den Namen Jeho-
vas, des ewigen Gottes, an.
34
Und Abraham hielt sich ei-
ne lange Zeit auf im Lande der
Philister.
22
kapitel
1
Und es geschah nach diesen
Dingen, daß Gott den Abraham
versuchte; und er sprach zu
ihm: Abraham! Und er sprach:
Hier bin ich!
2
Und er sprach: Nimm deinen
Sohn, deinen einzigen, den du
lieb hast, den Isaak, und ziehe
hin in das Land Morija, und
opfere ihn daselbst als Bran-
dopfer auf einem der Berge,
den ich dir sagen werde.
3
Und Abraham stand des
Morgens früh auf und sattelte
seinen Esel und nahm mit sich
zwei von seinen Knaben und
Isaak, seinen Sohn; und er
spaltete Holz zum Brandopfer
und machte sich auf und zog