5
Mose
445 
all deinem Ertrag und in allem
Werke deiner Hände, und du
sollst nur fröhlich sein.
16
Dreimal im Jahre sollen alle
deine Männlichen vor Jehova,
deinem Gott, erscheinen an
dem Orte, den er erwählen
wird: Am Feste der ungesäuer-
ten Brote und am Feste der
Wochen und am Feste der
Laubhütten; und man soll nicht
leer vor Jehova erscheinen:
17
Ein jeder nach dem, was
seine Hand geben kann, nach
dem Segen Jehovas, deines
Gottes, den er dir gegeben hat.
18
Richter und Vorsteher sollst
du dir einsetzen, nach deinen
Stämmen, in allen deinen To-
ren, die Jehova, dein Gott, dir
gibt, damit sie das Volk richten
mit gerechtem Gericht.
19
Du sollst das Recht nicht
beugen, du sollst die Person
nicht ansehen und kein Ge-
schenk nehmen, denn das Ge-
schenk blendet die Augen der
Weisen und verkehrt die Worte
der Gerechten.
20
Der Gerechtigkeit, der Ge-
rechtigkeit sollst du nachjagen,
auf daß du lebest und das
Land besitzest, welches Jehova,
dein Gott, dir gibt.
21
Du sollst dir keine Aschera
pflanzen, irgend ein Holz neben
dem Altar Jehovas, deines Got-
tes, den du dir machen wirst.
22
Und du sollst dir keine
Bildsäule aufrichten, die Jeho-
va, dein Gott, haßt.
17
kapitel
1
Du sollst Jehova, deinem
Gott, kein Rind-oder Kleinvieh
opfern, an welchem ein Geb-
rechen ist, irgend etwas
Schlimmes; denn es ist ein
Greuel für Jehova, deinen Gott.
2
Wenn in deiner Mitte, in ei-
nem deiner Tore, die Jehova,
dein Gott, dir gibt, ein Mann
oder ein Weib gefunden wird,
welche das tun, was böse ist
in den Augen Jehovas, deines
Gottes, indem sie seinen Bund
übertreten,
3
so daß sie hingehen und
anderen Göttern dienen und
sich vor ihnen oder vor der
Sonne oder vor dem Monde
oder vor dem ganzen Heere
des Himmels niederbeugen,
was ich nicht geboten habe,
4
und es wird dir berichtet,