5
Mose
449 
Jehova, deinem Gott, am Ho-
reb begehrt hast am Tage der
Versammlung, indem du
sprachest: ich möchte nicht
weiter die Stimme Jehovas,
meines Gottes, hören, und die-
ses große Feuer möchte ich
nicht mehr sehen, daß ich
nicht sterbe!
17
Und Jehova sprach zu mir:
Gut ist, was sie geredet haben.
18
Einen Propheten, gleich dir,
will ich ihnen aus der Mitte ih-
rer Brüder erwecken; und ich
will meine Worte in seinen
Mund legen, und er wird zu ih-
nen reden alles, was ich ihm
gebieten werde.
19
Und es wird geschehen, der
Mann, der nicht hört auf meine
Worte, die er in meinem Na-
men reden wird, von dem wer-
de ich es fordern.
20
Doch der Prophet, der sich
vermessen wird, in meinem
Namen ein Wort zu reden, das
ich ihm nicht geboten habe zu
reden, oder der im Namen an-
derer Götter reden wird: Selbi-
ger Prophet soll sterben.
21
Und wenn du in deinem
Herzen sprichst: Wie sollen wir
das Wort erkennen, das Jeho-
va nicht geredet hat?
22
Wenn der Prophet im Na-
men Jehovas redet, und das
Wort geschieht nicht und trifft
nicht ein, so ist das das Wort,
welches Jehova nicht geredet
hat; mit Vermessenheit hat der
Prophet es geredet; du sollst
dich nicht vor ihm fürchten.
19
kapitel
1
Wenn Jehova, dein Gott, die
Nationen ausrotten wird, deren
Land Jehova, dein Gott, dir
gibt, und du sie austreibst und
in ihren Städten und in ihren
Häusern wohnst:
2
so sollst du dir drei Städte
aussondern inmitten deines
Landes, das Jehova, dein Gott,
dir gibt, es zu besitzen.
3
Du sollst dir den Weg dahin
zurichten, und das Gebiet dei-
nes Landes, das Jehova, dein
Gott, dir als Erbteil geben wird,
in drei Teile teilen; und das
soll geschehen, damit jeder
Totschläger dahin fliehe.
4
Und dies ist die Sache mit
dem Totschläger, der dahin
fliehen soll, damit er am Leben
bleibe: Wer seinen Nächsten