2
Samuel
712 
du all dieses Große getan, um
es deinem Knechte kundzutun.
22
Darum bist du groß, Jehova
Gott! Denn niemand ist dir
gleich, und kein Gott außer dir,
nach allem, was wir mit unse-
ren Ohren gehört haben.
23
Und wer ist wie dein Volk,
wie Israel, die einzige Nation
auf Erden, welche Gott hinge-
gangen ist, sich zum Volke zu
erlösen, und um sich einen
Namen zu machen, und für sie
solch Großes zu tun und
furchtbare Dinge für dein Land,
indem du vor deinem Volke,
das du dir aus Ägypten erlöst
hast, Nationen und ihre Götter
vertriebst!
24
Und du hast dir dein Volk
Israel befestigt, dir zum Volke
auf ewig; und du, Jehova, bist
ihr Gott geworden.
25
Und nun, Jehova Gott, das
Wort, das du über deinen
Knecht und über sein Haus ge-
redet hast, halte aufrecht ewi-
glich, und tue, wie du geredet
hast!
26
Und dein Name sei groß
auf ewig, daß man spreche:
Jehova der Heerscharen ist
Gott über Israel. Und das Haus
deines Knechtes David sei fest
vor dir.
27
Denn du, Jehova der Heer-
scharen, Gott Israels, hast dem
Ohre deines Knechtes eröffnet
und gesagt: Ich werde dir ein
Haus bauen; darum hat dein
Knecht sich ein Herz gefaßt,
dieses Gebet zu dir zu beten.
28
Und nun, Herr, Jehova, du
bist es, der da Gott ist, und
deine Worte sind Wahrheit, und
du hast dieses Gute zu deinem
Knechte geredet.
29
So laß es dir nun gefallen
und segne das Haus deines
Knechtes, daß es ewiglich vor
dir sei; denn du, Herr, Jehova,
hast geredet, und so werde mit
deinem Segen das Haus deines
Knechtes gesegnet ewiglich!
8
kapitel
1
Und es geschah hernach, da
schlug David die Philister und
demütigte sie; und David nahm
den Zaum der Hauptstadt aus
der Hand der Philister.
2
Und er schlug die Moabiter
und maß sie mit der Meßsch-
nur, indem er sie auf die Erde
legen ließ; und er maß zwei