2
Könige
899 
ner Mutter war Meschullemeth,
die Tochter Haruz', von Jotba.
20
Und er tat, was böse war
in den Augen Jehovas, wie sein
Vater Manasse getan hatte.
21
Und er wandelte auf allen
Wegen, die sein Vater gewan-
delt war, und diente den Göt-
zen, welchen sein Vater gedient
hatte, und beugte sich vor ih-
nen nieder;
22
und er verließ Jehova, den
Gott seiner Väter, und wandel-
te nicht auf dem Wege Jeho-
vas.
23
Und die Knechte Amons
machten eine Verschwörung
wider ihn und töteten den Kö-
nig in seinem Hause.
24
Da erschlug das Volk des
Landes alle, die sich wider den
König Amon verschworen hat-
ten; und das Volk des Landes
machte Josia, seinen Sohn,
zum König an seiner Statt.
25
Und das Übrige der Ge-
schichte Amons, was er getan
hat, ist das nicht geschrieben
in dem Buche der Chronika
der Könige von Juda?
26
Und man begrub ihn in
seinem Begräbnis, im Garten
Ussas. Und Josia, sein Sohn,
ward König an seiner Statt.
22
kapitel
1
Acht Jahre war Josia alt, als
er König wurde, und er regierte
einunddreißig Jahre zu Jerusa-
lem; und der Name seiner Mut-
ter war Jedida, die Tochter
Adajas, von Bozkath.
2
Und er tat, was recht war in
den Augen Jehovas; und er
wandelte auf allen Wegen sei-
nes Vaters David und wich
nicht zur Rechten noch zur
Linken.
3
Und es geschah im acht-
zehnten Jahre des Königs Jo-
sia, da sandte der König
Schaphan, den Sohn Azaljas,
des Sohnes Meschullams, den
Schreiber, in das Haus Jehovas
und sprach:
4
Gehe hinauf zu Hilkija, dem
Hohenpriester, daß er das Geld
zusammennehme, welches in
das Haus Jehovas gebracht
worden ist, welches die Hüter
der Schwelle von dem Volke
eingesammelt haben,
5
damit man es in die Hand
derer gebe, welche das Werk
betreiben, die am Hause Jeho-