2
Chronik
982 
tändigen meines Herrn David,
deines Vaters.
15
Und nun, den Weizen und
die Gerste, das Öl und den
Wein, wovon mein Herr gesp-
rochen hat, möge er seinen
Knechten senden.
16
Wir aber werden Holz hau-
en vom Libanon nach all dei-
nem Bedarf, und werden es dir
als Flöße auf dem Meere nach
Japho bringen; und du magst
es nach Jerusalem hinaufschaf-
fen.
17
Und Salomo zählte alle
Fremdlinge, die im Lande Israel
waren, nach der Zählung, wel-
che sein Vater David von ihnen
gemacht hatte; und es fanden
sich hundertdreiundfünfzig-
tausend sechshundert.
18
Und er machte aus ihnen
siebzigtausend zu Lastträgern,
und achtzigtausend zu Stein-
hauern im Gebirge, und drei-
tausend sechshundert zu Auf-
sehern, um das Volk zur Arbeit
anzuhalten.
3
kapitel
1
Und Salomo fing an, das
Haus Jehovas zu bauen in Je-
rusalem, auf dem Berge Morija,
wo er seinem Vater David er-
schienen war, an dem Orte,
den David bereitet hatte, auf
der Tenne Ornans, des Je-
busiters.
2
Und er fing an zu bauen im
zweiten Monat, am zweiten Ta-
ge, im vierten Jahre seiner Re-
gierung.
3
Und dies war die Grundlage,
welche Salomo zum Bau des
Hauses Gottes legte: die Länge,
nach dem früheren Ellenmaß,
sechzig Ellen, und die Breite
zwanzig Ellen.
4
Und die Halle, welche der
Länge nach vor der Breite des
Hauses war, zwanzig Ellen, und
die Höhe hundertundzwanzig;
und er überzog sie inwendig
mit reinem Golde.
5
Und das große Haus bek-
leidete er mit Zypressenholz,
und bekleidete es mit gutem
Golde; und er brachte Palmen
und Ketten darauf an.
6
Und er überzog das Haus
mit kostbaren Steinen zum
Schmuck; das Gold aber war
Gold von Parwaim.
7
Und er bekleidete das Haus,
die Balken der Decke, die